E-Recruiting – eine Definition

Der Recruiting Prozess von der Stellenausschreibung bis zum Vorstellungsgespräch läuft heute normalerweise elektronisch und internetbasiert ab. E-Recruiting ist daher die digitale Form der Personalbeschaffung.

Da das Schalten einer Stellenanzeige in Jobbörsen, ob nun klassisch in Print oder Online in Jobbörsen, heutzutage oftmals einfach nicht mehr ausreicht geeignete Bewerber zu finden, kommen beim E-Recruiting ständig neue Kanäle hinzu.

E-Recruiting meint daher Rekrutierungskanäle wie z.B.:

  • Unternehmens-Webseite/spezielle Karrierewebseite
  • Social Media
  • Online-Stellenbörsen
  • Mobile Recruiting (gemeint ist sowohl die Anpassung der Webseiten an Mobile Devices, aber auch spezielle Recruiting-Apps)
  • (Job-)Newsletter und RSS-Feeds zu Stellenanzeigen

E-Recruiting umfasst aber nicht nur eine Vielzahl an Rekrutierungskanälen sondern natürlich auch die unterstützenden Softwarelösungen. Denn ohne den Einsatz einer professionellen Recruiting-Software kann E-Recruiting heute kaum noch professionell durchgeführt werden. Effiziente E-Recruiting-Systeme helfen beim gesamten Bewerbermanagement, das heißt neben der Veröffentlichung der Stellenanzeige auf der Unternehmens-Webseite und in Jobportalen, auch bei der raschen Bearbeitung von eingehenden Bewerbungen, der Organisation von internen Talent-Pools sowie beim Controlling. Um Top-Kandidaten zu gewinnen erfordert E-Recruiting ein Umdenken, das den Bewerber als Kunden sieht.


Zurück zur Artikelübersicht


Das könnte Sie auch interessieren

Whitepaper

E-Recruiting

Eine Einleitung
Download
Arbeitshilfe

10 Tipps für eine perfekte Stellenanzeige

Download
Deutschland
+49 89 1222 873 89
Schweiz & International
+41 71 224 01 01
USA
+1-855-694-2833