Talentmanagement: Drei Tipps zur reibungslosen Software-Einführung

1. Einfachheit – Reduziere Komplexität

Eine komplexe Realität versucht man häufig mit einer komplexen Talentmanagement -Software abzufangen. Dadurch entstehen nicht selten HR-Lösungen, die trotz hohem Aufwand nur einem Teil der Komplexität gewachsen sind. Siehe auch „Das 80:20 Prinzip“

2. Fokus – Mache nur das Wesentliche

Von Software-Einführungen erwartet man die Lösung möglichst aller Probleme. Mit der mutigen Beschränkung auf das wirklich Wesentliche bei der Einführung der Talentmanagement-Sofware lassen sich am schnellsten eine hohe Akzeptanz, Zufriedenheit bei den Anwendern und tatsächlicher Nutzen erreichen.

3. Ergebnisse – Bringe schnell Nutzen

In Software-Projekten möchte man oft erst mit der perfekten Lösung an die Benutzer herantreten. Besser sind jedoch die schnelle Inbetriebnahme, der frühe Nutzen und die laufende Einarbeitung von Rückmeldungen, um nicht am Bedarf vorbei zu zielen. Führen Sie mit den Nutzern gemeinsam die Talentmanagement-Software ein, so treffen nicht nur den Bedarf Sie steigern auch die Akzeptanz und somit den tatsächlichen Nutzen im Unternehmen.


Zurück zur Artikelübersicht


Deutschland
+49 89 1222 873 89
Schweiz & International
+41 71 224 01 01
USA
+1-855-694-2833