HR SOFTWARE

Effizientes Personal-Management für Ihren Unternehmenserfolg mit der passenden HR Software-Lösung.

Jetzt testen

Professionelle HR Software für ein effizientes Personalmanagement

Je wichtiger bestimmte Positionen für den Unternehmenserfolg sind, desto schwieriger ist es, die richtigen Mitarbeiter zu finden. Eine effektive Personalmanagement Software ist daher in Zeiten drohenden Fachkräftemangels ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mit unserer HR Software sind Sie in den Bereichen Talent Relationship Management, Bewerbermanagement, Onboarding, Personalentwicklung, Zielvereinbarung, Lernmanagement und Nachfolgeplanung optimal aufgestellt.

Die Personalmanagement Software vereinfacht und beschleunigt Abläufe und Prozesse im gesamten HR-Bereich, indem sie bewährte Talentmanagement-Aspekte perfekt miteinander kombiniert. Dabei sind die HR Software Solutions von Haufe so konfigurierbar, dass sie sowohl eine optimale HR Software für den Mittelstand darstellt, als auch die Anforderungen von Großunternehmen erfüllt. Neben Kunden in Deutschland, nutzen viele Unternehmen der Schweiz und Österreich unsere HR Software.

Erfolgreiche Moderne HR software - schnell & flexibel zu den besten Talenten

Wer Top-Talente für sein Unternehmen gewinnen möchte, muss neben attraktiven Stellenausschreibungen auch vor einem akuten Recruiting-Bedarf beginnen eine Beziehung zu Talenten aufzubauen. Ohne eine digitale Unterstützung ist dies kaum umsetzbar - ist doch gerade Geschwindigkeit im Prozess häufig ausschlaggebend im "War for Talents".

Die Personalmanagement Software von Haufe ermöglicht es Ihnen, Stelleninserate einfach zu erstellen, schnell auf der Karriere-Website und Online-Jobbörsen auszuschreiben sowie Vorstellungsgespräche innerhalb von nur zehn Minuten zu vereinbaren. Geht eine Bewerbung ein, erhalten Sie umgehend über die HR Software eine Nachricht. Dank des webbasierten Systems haben Sie über mobile Endgeräte jederzeit Zugriff auf die eingegangenen Bewerbungsunterlagen. Mithilfe von E-Mail-Vorlagen antworten Sie binnen weniger Minuten und hinterlassen so einen guten ersten Eindruck. Das Liniencockpit in unserer HR Software, ein persönlicher Assistent für Linienvorgesetzte, steuert die Zusammenarbeit von Personalverantwortlichen und Führungskräften. Sobald sich der Status eines Bewerbers ändert, wird der zuständige Vorgesetzte sofort informiert und kann das Kandidatenprofil direkt abrufen. Darüber hinaus enthält die HR Software frei gestaltbare Vorlagen für Stellenanzeigen und ein Reporting-Tool, das wichtige Prozesskennzahlen erfasst.

Damit aber nicht genug, die Haufe HR Software mit ihrem Modul Talent Relationship Management ermöglicht es Unternehmen, den gesamten Talentgewinnungs-Prozess in einer digitalen Lösung abzubilden und strategisch zu steuern. Der Aufbau von Talentpools, effektives Event-Recruiting und das Matching von offenen Position mit interessanten Talenten sind dank der Lösung kinderleicht.

Personalentscheidungen mit HR-Software unterstützen - interne Talente gezielt entwickeln

Das Fördern von Leistungsträgern aus dem eigenen Personalbestand gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nur wenn Ihre Mitarbeiter über zeitgemäßes Wissen verfügen und ihre Fähigkeiten immer weiter ausbauen, hält Ihr Unternehmen der Konkurrenz langfristig stand.

Mit der Personalmanagement Software von Haufe haben Sie eine Mitarbeiter-Datenbank-Software, die Sie beim Erkennen von Entwicklungs- und Weiterbildungsbedarfen unterstützt und Ihnen hilft, daraus entsprechende Maßnahmen abzuleiten. Ihre Mitarbeiter haben die Gelegenheit, selbstständig ihre Erfahrungen und Kenntnisse in die HR Software einzutragen und zu präsentieren. So haben die Mitarbeiter und Ihre Vorgesetzten, genauso wie die HR-Abteilung stets einen Überblick über alle verfügbaren Kompetenzfelder.

Optimierte HR-Prozesse durch
die effiziente HR software

Effiziente Prozesse, die bei administrativen Aufgaben entlasten sind wichtig für den Erfolg eines Unternehmens. Denn nur wenn Prozesse digital und teilweise automatisiert ablaufen, erhält die Personalabteilung die Freiheit, die sie benötigt um wirksam am Unternehmenserfolg zu arbeiten. Konkret bedeutet das: Die HR-Abteilung kann die Talente in den Fokus stellen und helfen diese zu befähigen anstelle mit manueller Fleißarbeit beschäftigt zu sein. So werden die eigenen Mitarbeiter wirklich wirksam. Damit diese dauerhaft leistungsfähig und erfolgreich bleiben, gilt es, ein effektives Lern- und Personalmanagement zu etablieren, das einen maximalen Lernerfolg gewährleistet.

Das Tool Internes Veranstaltungsmanagement hilft Ihnen, hauseigene Weiterbildungsangebote zu gestalten und zu designen. Eine Übersicht über externe Kurse erhalten Sie im Bereich Externes Veranstaltungsmanagement. Überdies haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, sich über die HR Software zu Lerngruppen zusammenzuschließen oder direkt zu Fortbildungen anzumelden. Die HR-Abteilung hat hier zu jeder Zeit die volle Transparenz über Teilnahme, Kosten und alle wichtigen KPIs.

Mit unserer HR-Software Mitarbeiter motivieren & gemeinsam Ziele erreichen

Eine feste Zielvereinbarung steigert nicht nur die Motivation Ihrer Mitarbeiter, sie bildet auch die Basis für das Errechnen variabler Gehaltsbestandteile. Mit der HR-Software von Haufe stellen Sie auf einfache Weise Unternehmens-, Team- und andere Ziele für alle Beteiligten transparent und übersichtlich dar. Ihre Mitarbeiter erkennen, welchen Beitrag sie selbst leisten und definieren mit der Personalsoftware ihre eigenen Aufgaben und Ziele. Ein Analysetool verschafft Ihnen außerdem einen Überblick über alle Fortschritte innerhalb des Zielerreichungsprozesses.

Mit dem Modul Vergütung ist die Aufteilung von Bonuszahlungen einfach und transparent. Individuelle Vergütungsmodelle werden im Tool direkt hinterlegt und finden automatisch Anwendung. Die Haufe HR Software binden Sie einfach an Ihr bestehendes Payroll-System an.

REFERENZEN

Die badenova AG & Co. KG setzt als einer der größten Energieversorger in Baden-Württemberg auf ein professionelles Bewerber- und Weiterbildungsmanagement ...

Erfolgsgeschichte als PDF

„Die Software kann perfekt auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden und bietet damit ein höchstes Maß an Effizienz und Flexibilität.“

„Die Time-to-Hire, also die Zeit von der Ausschreibung bis zur Einstellung, hat zwischen März und Oktober 2011 deutlich abgenommen – von 121 auf durchschnittlich 17 Tage.“

„Die einfache Einbindung der Führungskräfte, was bei dezentralen Firmenstrukturen besonders interessant ist, gefällt uns besonders gut. Einfach, effizient und preiswert.“

Erleben Sie die Zukunft des Talent Management

Testen Sie die HR Software von Haufe jetzt unverbindlich und kostenlos.

Jetzt testen

Tipps zur Einführung von Personalsoftware

Eine gute Software vereinfacht Ihre HR-Prozesse deutlich. Bei der Einführung von Personalsoftware glauben Unternehmen jedoch allzu oft, alle Probleme mit einem Schlag zu lösen. Dadurch entstehen häufig überkomplizierte und schlussendlich unwirksame Lösungen. Bei der Einführung einer HR-Lösung darf und muss man sich fragen, was wirklich notwendig ist. Es ist durchaus möglich mit 20% der möglichen Funktionalitäten 80 % des möglichen Nutzens zu erreichen. Zwar ließe sich der Nutzen theoretisch noch weiter erhöhen. Aber der Aufwand für Führungskräfte und Mitarbeiter steht normalerweise in keinem Verhältnis dazu. Wird der Aufwand zu hoch, dann werden Systeme gar nicht oder nicht richtig verwendet. Seien Sie sich also der besonderen Anforderungen an Personalsoftware bewusst – und haben Sie den Mut zur Einfachheit!

Was ist Personalsoftware – eine Definition

Im Zuge der Digitalisierung setzen Personalabteilungen vermehrt auf digitale Hilfsmittel. Die wichtigste Unterstützung dabei ist eine innovative Personalsoftware. Richtig eingesetzt schafft Sie nicht nur einen Mehrwert für HR-Mitarbeiter, sondern für alle Angestellten eines Unternehmens. Personalsoftware zielt darauf ab, die Effizienz im Human Ressources Management zu steigern. Dabei deckt sie je nach gewählter Lösung unterschiedliche Bereiche ab:

Ernüchternde Realität bei der Software-Einführung

Laut einer McKinsey Studie gehen 40 % aller IT-Großprojekte schief. Bei Projekten, deren Budget 15 Millionen US-Dollar übersteigt, kann dies sogar die Existenz von Firmen gefährden. Gerade HR-Systeme, die über die klassische Lohnbuchhaltung hinausgehen, erfüllen die Erwartungen viel zu selten.

Ein eindrückliches Beispiel stellt das Bewerbermanagement dar: An erster Stelle erwarten Personalverantwortliche von einer Personalsoftware Zeitersparnis. Diese Anforderung scheinen die Systeme häufig nicht zu erfüllen. Fragt man Benutzer nach ihrem Feedback, so liegt das Hauptproblem beim Umgang mit der HR-Software am Zeitaufwand für Datenerfassung und Pflege. Was läuft hier falsch?

Drei Besonderheiten von Personalsoftware

Bei Auswahl und Einführung einer HR-Software werden häufig die Besonderheiten der HR-Arbeit nicht entsprechend berücksichtigt. Der wertschöpfende Bereich der Personalarbeit rückt zunehmend in den Fokus von IT-Projekten. Und er unterscheidet sich grundlegend von administrativen Prozessen wie Finanzbuchhaltung oder Produktionssteuerung. Die wertschöpfenden HR-Prozesse stellen grundsätzlich andere Anforderungen an ein IT-System als administrative Prozesse:

Checkliste: So gehen Sie bei der Einführung einer Personalsoftware vor

1. Schaffen Sie Zielklarheit:
Werden Sie sich zuallererst darüber klar, was Sie mit der Software-Einführung erreichen möchten. Der Einsatz einer Software ist nie ein Selbstzweck! Angestrebte Ziele können etwa sein:


2. Definieren Sie Kennzahlen:
Prüfen Sie, mit welchen Kennzahlen Sie den Erfolg Ihrer angestrebten Ziele messen.

3. Definieren Sie Meilensteine:
Im nächsten Schritt definieren Sie Meilensteine für die Einführung und den Rollout. Prüfen Sie anhand dieser Meilensteine regelmäßig, ob Sie, Ihre Kollegen, oder der Softwaredienstleister mit dem Sie arbeiten, noch „im Plan“ sind.

Wichtig für die Erfolgsmessung eines jeden Software-Projekts ist: Die reine Dauer bis zum Go-Live der Lösung ist gar nicht entscheidend. Viel interessanter ist die Zeit, bis es aktiv eingesetzt wird und den Nutzern bzw. Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bringt. Bei der Einführung eines Bewerbermanagements ist es zum Beispiel interessant, in welchem Zeitraum sich die „Time-to-Hire“ messbar verkürzt.

Keep it simple and smart!

Mit dem Mut zur Einfachheit, dem Vertrauen in den Benutzer und dem ständigen Fokus auf eben diesen wird die Einführung einer Personalsoftware erfolgreich. Damit erfüllt das System seine Aufgabe im Unternehmen. Gemäß dem Google-Prinzip:„Focus on the user and all else will follow“.

3 Tipps zur Einführung von Personalsoftware

1. Einfachheit -Reduzieren Sie Komplexität
Eine komplexe Realität versucht man häufig mit einer komplexen HR Software abzufangen. Dadurch entstehen nicht selten HR-Lösungen, die trotz hohem Aufwand nur einem Teil der Komplexität gewachsen sind.

2. Fokus – Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche
Von Software-Einführungen erwartet man die Lösung möglichst aller Probleme. Mit der mutigen Beschränkung auf das wirklich Wesentliche bei der Software-Einführung erreichen Sie am schnellsten eine hohe Akzeptanz, Zufriedenheit bei den Anwendern und tatsächlichen Nutzen.

3. Ergebnisse – Bringen Sie schnell Nutzen
In Software-Projekten möchte man oft erst mit der perfekten Lösung an die Benutzer herantreten. Besser ist jedoch die schnelle Inbetriebnahme. Der Nutzen sowie die laufende Einarbeitung von Rückmeldungen ist so möglich. Zudem wird verhindert, dass am Bedarf vorbei gezielt wird. Führen Sie die Lösung gemeinsam mit den Nutzern ein. So treffen Sie nicht nur besser den Bedarf, sondern steigern die Akzeptanz und den tatsächlichen Nutzen im Unternehmen.

Pfeil
E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns.

Termin vereinbaren

Jetzt Termin vereinbaren.